18 Okt 2013
18. Oktober 2013

Ich wünsche mir ein Kreuz

0 Kommentare

Ich wünsche mir ein Kreuz,
das lebt und zum Leben ermutigt.

Ich wünsche mir ein Kreuz,
das nicht den Tod und das Leid predigt,
sondern Liebe und Auferstehung.

Ich wünsche mir ein Kreuz,
in dem sich die Farben meines Lebens
widerspiegeln.

Ich wünsche mir ein Kreuz,
vor dem ich mich fallen lassen kann
in Jesu heilende Hände.

Ich wünsche mir ein Kreuz,
alle Tage bei mir, um mich
und in mir wirkend.

Ich gebe meinem Kreuz
einen sichtbaren Platz
in meinem Leben.

Katharina Böversen

blog-0001